Lebensweg

Lebensweg

Kunst verbindet Menschen, Kreativität öffnet Herzen.

Meine Name ist Christine Greiner. Ich bin im Sternzeichen Krebs im Juli 1966 geboren. Nach meinem Abitur, einer abgeschlossenen Lehre und dem Versuch des Studiums, habe ich mich mit Mitte Zwanzig in der Vertriebsbranche etabliert. Mein Weg führte mich beruflich nach Saarbrücken, an die französische Grenze, bis nach Berlin und wieder zurück nach Frankfurt am Main. Mein damaliger Focus war klar auf den Vertrieb und meine berufliche Karriere ausgerichtet. Eher ein Zufall führte mich dann auf meinen Weg zum Schmuckdesign. Das “Schlüsselerlebnis” fand bereits in den 90er Jahren statt. Ich entdeckte ein wunderschönes Armband in einer sehr edlen Boutique in Frankfurt am Main, meiner Geburtsstadt. Ich war völlig verzaubert von diesem Schmuckstück. Der Preis überstieg jedoch das Vielfache von dem, was ich dafür investieren wollte und zudem auch noch völlig mein Budget. Trotzdem sollte solch ein Armband mein Handgelenk zieren! Ich machte mich also auf die Suche nach Perlen und Material, um mein eigenes Armband zu kreieren.

Über die Jahre beschäftigte ich mich nicht nur mit Materialien, Edelsteinen und Zubehör, sondern zudem auch immer mehr mit meiner mentalen Entwicklung. Ich spürte, welche Energien durch ein inneres Gleichgewicht entstehen können, wie viel Kraft mir die Kreativität schenkt und welche innere Bereicherung ich erlebe, wenn ich meinen Schmuck kreiere. Mein Focus richtete sich somit immer mehr auf die Kreativität, obwohl ich immer noch fleißig in meinem eigentlichen Beruf tätig war. In den letzten Jahren, durch meinen Aufenthalt in Berlin, wurde die Schmuckkreation immer mehr zu meiner Berufung. Ich habe viele Erfahrungen auf den Wochen- und Kunstmärkten in Berlin erfahren dürfen. Ich besuchte mit meinem Schmuck die Potsdamer Schlössernacht, Frühlings- und Herbstfeste in der Preußenallee, Kiezfeste am Rüdesheimer Platz, verschiedene Weihnachtsmärkte in und um Berlin herum, sowie dem Fest an der See in Dierhagen/Fischland.

Inspiration zum Design finde ich in ganz unterschiedlichen Dingen, zum Beispiel in der Natur, in Kleidungsstücken, in kleinen Details des Alltags und in eigenen Stimmungen durch das bewusste Sehen verschiedener Gegenstände. Manchmal sind es auch einfach nur winzig kleine Ungereimtheiten, die gerade dann die Schlichtheit unterstreichen und mich inspirieren.

Meine Schmuckstücke sollen dem Mensch, der sie trägt, eine Freude bereiten und zeitgleich ein glückliches Gefühl vermitteln. Ich freue mich natürlich sehr, wenn dabei auch ein Bewusstsein für die verwendeten Edelsteine und Materialen entsteht.

Die Wertigkeit des Schmuckstücks entsteht für mich durch die Schönheit und Anmut, den Glanz und die Ausstrahlung eines jeden einzelnen Steins. Und natürlich auch durch die jeweilige Kombination, ganz gleich ob ich Edelsteine, Lava, Bernstein, Holz, Silber oder Gold verwende. Ich versuche immer den Luxus der Reflexion einer Kombination zu nutzen und somit die einzigartige Schönheit der Natur zu unterstützen. Letztendlich sollen meine Schmuckstücke eine Anregung an die eigene Phantasie sein … und ein Kompliment an die Natur, die uns diese wunderschönen Produkte zur Verfügung stellt!

Kontakt